Körperfett reduzieren, ohne unpersönliche Ernährungspläne Teil 2




"Ich hab ihn Selina … Ich hab den UHU" 😍


UHU steht für unter 100 kg. Das hat M. in gerade mal 2 Monaten geschafft.

Ohne hungern.

Ohne Ernährungsplan.

Einfach klasse.


👉Wie er das geschafft hat?


Im Ernährungscoaching hat M. gelernt, worauf es bei gesunder Ernährung wirklich ankommt und wie er diese in seinen Alltag integrieren kann, so dass es für ihn passt. Woche für Woche haben wir gemeinsam neue Essensgewohnheiten in sein Leben integriert.

In seinem Fall sieht das beispielsweise so aus: 🥗🍨🍌🍎


4 Scheiben Brot zum Mittagessen wurden ersetzt durch einen großen und bunten Salat mit beispielsweise Tomaten, Gurken, Mais, Feta, Bohnen und Kernen.

statt hungern am Nachmittag gibt es nun selbstgemachten Vanillequark und/oder Obst

die abendliche Pasta Portion wurde ebenfalls ersetzt. Stattdessen gibt es nun Tofu, Fisch, Bohnen, Fleisch usw. mit lecker zubereitetem Gemüse.

Zum Nachtisch wird gefrorenes Obst in den Mixer geworfen, für leckeres frisches Eis

und ab und zu gibt es auch mal einen Proteinshake.

M. fühlt sich nun endlich satt und zufrieden nach dem Essen. Und neues auszuprobieren, macht ihm auch sichtlich spaß.


Weiter so :)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen